Sex ohne Liebe – Ist das möglich?

Sex ist wohl die schönste Nebensache der Welt und die meisten Menschen können von ihr einfach nicht genug kriegen. Doch Sex findet nicht immer nur in Beziehungen statt, sondern auch zwischen Partnern, die sich nur für eine Nacht miteinander vergnügen möchten. Aber macht Sex ohne Liebe grundsätzlich Sinn und wo findet man Menschen, die ebenfalls auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer sind?

Was sind die Vorteile von Sex ohne Liebe?

Natürlich ist es eine wundervolle Erfahrung, Erotik mit einem Menschen zu genießen, den man liebt und dem man vertraut. Doch es gibt Phasen im Leben, in denen man ungebunden ist und dies auch genießt. Deshalb grundsätzlich auf Sex zu verzichten, macht absolut keinen Sinn. Denn Sex ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und eine gute Möglichkeit, den Stress des Alltags für einige Zeit hinter sich zu lassen. Sex ohne Liebe hat den Vorteil, dass er unkompliziert und entspannend ist. Beziehungsprobleme spielen in so einer Konstellation keine Rolle und man kann sich einfach nur auf die eigene Lust und den Körper seines Partners konzentrieren. Sex ohne Liebe verpflichtet zu nichts und zieht keine emotionalen Verwicklungen nach sich. Jedenfalls dann, wenn beide Partner keine tiefen Gefühle für den anderen hegen. Außerdem erlaubt es Sex ohne Liebe, seine Lust mit unterschiedlichen Partner auszuleben. Natürlich ist es auch möglich, eine längere Affäre mit ein und der selben Person zu pflegen.

Kann Sex ohne Liebe ein auf Dauer angelegtes Konzept sein?

Solange einem beim Sex ohne Liebe nichts fehlt und keiner der Partner sich unglücklich in den anderen verliebt, kann unverbindlicher Sex ohne tiefere Bindungen ein gut funktionierendes Konzept sein. Wenn einen Sex ohne Liebe glücklich und nicht unglücklich macht, spricht nichts dagegen, körperliche Lust auf diese Weise zu erleben. Sollte man merken, dass einem solch eine oberflächliche Beziehung nicht mehr ausreicht, ist es vielleicht Zeit, eine neue Beziehung anzustreben. Sex ohne Liebe kann zudem nur über einen längeren Zeitraum funktionieren, wenn beide Partner offen über ihre Absichten sprechen und keine Gefühle vorspielen, wo keine sind. Kommunikation, Offenheit und Ehrlichkeit sind ein wichtiger Faktor bei einer gut funktionierenden Sexbeziehung. Sollten sich beide Partner ineinander verlieben und eine Beziehung anstreben, kann die Sexbeziehung durchaus in eine ernsthafte Beziehung übergehen.

Wo kann man einen Partner für unverbindlichen Sex finden?

Natürlich ist es theoretisch möglich, einen Partner oder eine Partnerin für unverbindlichen Sex abends in einem Club oder einer Bar kennen zu lernen. Doch diese Art des Kennenlernens kann zu Problemen führen, wenn beide Partner nicht offen darüber reden, was für eine Art von Beziehung ihnen vorschwebt. Vielleicht glaubt der Partner sogar, dass man mit ihm eine ernsthafte Beziehung eingehen möchte. Besser geeignet, um aufgeschlossene Sexpartner für ein unverbindliches Vergnügen kennen zu lernen, sind Casual Dating Portale wie zum Beispiel C-date. Hier tummeln sich lauter Gleichgesinnte, die alle Sex ohne Liebe genießen möchten. Der Vorteil von solchen Dating Plattformen ist, dass hier ganz offen über die eigenen Vorlieben und Wünsche gesprochen werden kann. Alle die dort angemeldet sind, sehnen sich nach einem Sexpartner, mit dem sie ganz unverbindlich ein erotisches Abenteuer erleben können. Wer hier jemand für die schönste Nebensache der Welt findet, kann sicher sein, keine missverständlichen Signale auszusenden.

Fazit: Sex ohne Liebe kann durchaus funktionieren und den Beteiligten ein großes Vergnügen bereiten. Auch über einen längeren Zeitraum hinweg, kann unverbindlicher Sex eine Bereicherung für das eigene Leben sein. Jedenfalls dann, wenn beide Partner offen und ehrlich miteinander umgehen und sich niemanden in den anderen verliebt. Kennen lernen kann man einen Partner für unverbindlichen Sex am besten auf einer Casual Dating Plattform. Dort tummeln sich lauter Gleichgesinnte, die alle auf der Suche nach einer unverbindlichen Liebschaft sind.

 

Unverbindlicher Sex vs. feste Bindung

Der Nutzen einer Singlebörse kann zwei verschiedene Aspekte aufweisen: Zum einen dient er hoffnungsvoll suchenden Singles dazu, den Partner für’s Leben zu finden oder sich zumindest an diese Vorstellung zu klammern und zum anderen dient er dazu, schnell und einfach an Privat Sex zu kommen. Doch diese beiden Aspekte gehen in der Regel nicht konform. Menschen die an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind, wollen den Partner für’s Leben finden und hoffen dabei insgeheim auch einen Seelenverwandten zu finden. Diese Menschen sind in den seltensten Fällen dazu bereit, sich einem One-Night-Stand oder einer Sexbeziehung hinzugeben. Schließlich geht es darum, mehr zu wollen. Wer Online nach einem Partner sucht, sollte sich deshalb bei den richtigen Singlebörsen” anmelden, die gerade zur jeweiligen Lebenssituation passt. Es gibt nämlich viele unerschiedliche Dating-Portale (siehe http://www.dating-kompass.at), die unterschiedliche Bedürfnisse abdecken.

Der Partner für’s Leben

Mehr als nur Privat Sex oder erotische Abenteuer. Liebe, ein gemeinsames Zuhause, vielleicht sogar eine Heirat oder Kinder. Eben alles, was sich in einer Partnerschaft realisieren beziehungsweise gemeinsam aufbauen lässt. In der Regel gehen diese Menschen auch ganz offen mit ihrem Wunsch nach dem passenden Partner um. Sie wissen ganz genau, was sie wollen und kommunizieren diesen Wunsch auch dementsprechend. Sie haben nichts zu verheimlichen und wissen, dass es ihnen ausschließlich auf diese Weise gelingen wird, den passenden Partner beziehungsweise eine Beziehung zu finden. Ganz anders verhält es sich da mit den Menschen, die ausschließlich Privat Sex suchen und nicht an einer Beziehung interessiert sind. Vermutlich dürfte die “Auswahl” nicht allzu groß sein, da wie bereits erwähnt, viele Menschen auf der Suche nach einer Partnerschaft sind. Und vielleicht ist das auch der Grund dafür, weshalb die Menschen die auf der Suche nach Privat Sex sind, einfach nicht ehrlich sein wollen. Sie wollen sich nicht mit der eingeschränkten Auswahl zufrieden geben und sich stattdessen auf alle Mitglieder der Singlebörse fokussieren.

Die passende Lüge finden

Und so kommt es sehr häufig vor, dass diese Menschen ihr Profil entsprechend anpassen und eine Mogelpackung verkaufen. Die Anpassung ist ja schließlich auch schnell vorgenommen. Dazu muss ja lediglich der Satz: “Ich bin an einer festen Beziehung interessiert” ins Profil geschrieben werden und schon steht die Lüge da. Für einen Menschen der nach einer Beziehung sucht, liest sich dieser Satz mit Freude. Vor allem, wenn ein großes Interesse an der Person besteht. Teilweise muss diese Lüge zwar etwas untermauert werden, aber es ist erstaunlich wie kreativ die Menschen werden können, wenn es darum geht einen anderen Menschen von der eigenen Lüge zu überzeugen. Die nach Sex suchende Person erzählt stundenlang im Chat wie einsam sie ist und wie gerne sie wieder eine Beziehung zu einem passenden Partner aufbauen würde.

Kein Opfer werden

Für die andere Person klingen diese Worte wie eine zauberhafte Melodie und diese malt sich bereits die Gestaltung der Beziehung aus. Es macht sich die erste Verliebtheit gegenüber einer noch völlig unbekannten Person breit und auch der Wunsch nach Nähe steigt. Das betrifft natürlich auch die körperliche Nähe, weshalb die Bereitschaft zu körperlichem Kontakt gegeben ist. Die Person hinterfragt nicht mehr und prüft nicht mehr. Sie gibt sich stattdessen hin, um bitter enttäuscht zu werden. Denn nach dem körperlichen Akt hat die eine Person bekommen, was sie wollte und die andere Person bekam, was sie auf keinen Fall wollte. Hinterlistig und nur unter einem Vorwand. Diese “Gefahren” gehören zur Singlebörse, wie zur Liebe selbst. Man begibt sich in die Gefühlssituation verletzt zu werden.